top of page

Der Besuch beim Bürgermeister

Aktualisiert: 25. Nov. 2021

Ο Γρηγόρης Νικολιδάκης νέος Δήμαρχος του Δήμου Φαιστού, berichtet e-mesara.gr. im Mai 2019, und diese Online-Zeitung hat den Kandidaten für das Amt des Präsidenten der Gemeinde von Faistos, der damit zugleich auch Bürgermeister von Mires ist, selbst tatkräftig unterstützt, wie viele andere auch, die zu seinem überzeugenden Wahlsieg im Mai 2019 beigetragen haben. Wir lernen ihn heute kennen: Den Termin hat uns unser Freund und Baumanager Georgos vermittelt, auch einer seiner Unterstützer. Meine englischsprachige Vorbereitung auf das Gespräch erledigt sich, denn Herr Nikolidakis spricht französisch und griechisch, also vor allem mit Madeleine. Eigentlich sprechen wir aber alle miteinander, und das passt natürlich auch gleich zum Namen der Wahlbündnisses unseres Bürgermeisters „ΤΟΛΜΑΜΕ ΜΑΖΙ“ (ungefähr: „Wir wagen es miteinander“). Wir werden sehr freundlich begrüßt und willkommen geheißen. Erzählen müssen wir gar nicht mehr viel, der Bürgermeister hat schon einiges von unserem Projekt gehört, und er findet das Projekt wichtig für die Gemeinde Faistos: die Seminare, die Einbindung in die Region, das Neuartige, die Bildung, die Kultur, die höhere Qualität unserer Angebote. Und er versichert uns, dass wir alle mögliche Unterstützung bekommen sollen. Das tut uns natürlich gut. Und es ist schön zu hören, dass wir uns bei Problemen gleich an ihn wenden dürfen. Es wird sogar zusätzlich eine Kontaktperson geben, die das Grundstück ansehen wird und mit der wir offene Fragen besprechen können: Wir sind begeistert. Ein paar handfeste Probleme gibt es gleich zu besprechen: Wie können wir die Zufahrt zu unserem Resort sichern? Wie richten wir die Wasserversorgung zuverlässig ein? Wie können wir die Arbeit des Architectural Committee in Heraklion beschleunigen, das unsere Entwürfe gutheißen muss? Unser Bürgermeister fragt nach, macht sich Notizen, kann einige Fragen gleich beantworten, sichert uns bei anderen seine Unterstützung zu – und schafft auch schon ein paar Probleme mit handfesten Lösungsvorschlägen, denen wir gerne zustimmen, aus der Welt. Ja, Herr Nikolidakis beeindruckt uns, und als wir sein Büro wieder verlassen, sind wir uns ganz einig: Das war ein gutes Treffen mit dem sehr freundlichen Bürgermeister Grigoris Nikolidakis.

(Foto aus dem Wahlkampf: e-mesara.gr)

56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wasserleiten

"So kurz davor!"

Landschafts-Planung

bottom of page